Rückblick

Tage der Kärntner Volkskultur

Das 2. Juniwochenende stand ganz im Zeichen von Volkskultur und Brauchtum. Kulisse und Bühne bildete das Freilichtmuseum in Maria Saal. Die Veranstaltung wird zu Ehren der über 100.000 freiwillig und ehrenamtlich tätigen Menschen in über 1.600 Vereinen in Kärnten durchgeführt. Am Sonntag wurde unter dem Motto „Goldhauben und Himmelsstecher“ ein umfangreiches und abwechslungsreiches Programm geboten. Die Emmersdorfer Sänger absolvierten auf zwei Bühnen insgesamt drei Auftritte. Eine gelungene Veranstaltung bei strahlendem Wetter mit viel Publikum und reichlich Applaus. Gratulation den Initiatoren.