Rückblick

Thomas Koschat Festkonzert

Ein voller Saal und überwältigender Applaus beim musikalischen Höhepunkt im Koschatjahr 2014 – Thomas Koschat Festkonzert. SR Emmersdorf und Koschatbund luden anläßlich des 100. Todestags des Kärntner Liederfürsten zum großen Festkonzert ins Kongresshaus nach Pörtschach.

Als musikalische Gäste des Abends standen neben den beiden Veranstaltern zwei Chöre auf der Bühne, wie sie unterschiedlicher nicht hätten sein können. Der Polizeichor Köln mit rund 70 Männern beeindruckte die Zuhörer mit typisch rheinländischem Liedgut. Stimmgewaltig erklang u. a. Beethovens „Die Himmel rühmen“, das gemeinsam mit den Emmersdorfern vorgetragen wurde. Im zweiten Teil setzte das Mädchenterzett Kärntner 3Gsång einen wohltuenden Kontrapunkt zu den Männerstimmen. Am Klavier wurden die Chöre von Ekaterina Rumyantseva begleitet. Koschatkenner Hans Mosser führte charmant durch den Abend.